Tegel, Reinickendorf, Berlin, Deutschland

einbetten Plugin
 
 
 
0,66km
Die Trinkwasserversorgung Berlins wird zum überwiegenden Teil durch sogenannte Uferfiltrate gedeckt. Ein Uferfiltrat ist Wasser, das in Ufernähe eines Flusses durch Brunnen gewonnen wird. Ein geringer Teil des Flusswassers sickert ständig durch die Flusssohle und weiter durch den Boden auf den Brunnen zu. Das Uferfiltrat enthält dann mit Grundwasser vermischtes Flusswasser, das durch die Bodenpassage gereinigt wurde. 
Für die Reinigungswirkung der Bodenpassage sind verschiedenartige Vorgänge im Boden verantwortlich: Adsorption von Schweb- und Schadstoffen an Bodenpartikel, Abbau durch die im Boden vorhandenen Mikroorganismen und Verdünnung der Schadstoffe durch das Grundwasser und durch Uferfiltrat-Anteile, die schon länger  unterwegs  sind. Im Bild ein Hinweis auf eine Brunnengalerie des Wasserwerk Tegel. Foto: 4.2.2007
Die Trinkwasserversorgung Berlins wird zum überwiegenden Teil durch sogenannte Uferfiltrate gedeckt. Ein Uferfiltrat ist Wasser, das in Ufernähe eines Flusses durch Brunnen gewonnen wird. Ein geringer Teil des Flusswassers sickert ständig durch die Flusssohle und weiter durch den Boden auf den Brunnen zu. Das Uferfiltrat enthält dann mit Grundwasser vermischtes Flusswasser, das durch die Bodenpassage gereinigt wurde. Für die Reinigungswirkung der Bodenpassage sind verschiedenartige Vorgänge im Boden verantwortlich: Adsorption von Schweb- und Schadstoffen an Bodenpartikel, Abbau durch die im Boden vorhandenen Mikroorganismen und Verdünnung der Schadstoffe durch das Grundwasser und durch Uferfiltrat-Anteile, die schon länger "unterwegs" sind. Im Bild ein Hinweis auf eine Brunnengalerie des Wasserwerk Tegel. Foto: 4.2.2007
Reinhard Korsch

Deutschland / Berlin / Verschiedenes

928 800x600 Px, 04.02.2007

 

Stadtplan Tegel, Reinickendorf, Berlin, Deutschland


 

Statistik
Embed Map Embed Map preview
0.17685604095459 201612 20161210